Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die singende Sünde
162 Bücher



Georg Busse-Palma
Die singende Sünde . 1. Auflage 1905



Hamburg

Am Jungfernstieg

Ein Kinderantlitz sah aus dunklen Locken,
Und still durchschritt sie das Gewühl der Stadt.
So rein und schön, daß sie mein Herz erschrocken
Und meine Seele tief ergriffen hat.

Sie schien auch ohne Diadem im Haare
Wie eine junge, keusche Königin.
Ich ging ihr nach, und meine Jugendjahre
Voll Glück und Unschuld kamen mir zu Sinn.

Von Sankt Marien klang das Abendläuten.
Still blieb ich stehn - da hielt auch sie den Schritt.
Der Welt entrückt, entrückt den andern Leuten
Hört ich sie flüstern:
            Kleiner, kommst du mit?


  Georg Busse-Palma . 1876 - 1915






Gedicht: Hamburg

Expressionisten
Dichter abc



Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe
Die singende Sünde

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Hamburg, Georg Busse-Palma