Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Die singende Sünde
162 Bücher



Georg Busse-Palma
Die singende Sünde . 1. Auflage 1905



Bois de Boulogne

Kühl war es rings - und doch entbrannt' mein Blut.
Mein Herz schlug hoch in einer eignen Glut.
Zwei Mädchenaugen kreuzten meine Wege
Und davor schützte mich kein Blätterdach.
Sie schritt so lieblich durch die Ahornstege -
Erst blieb ich stehn und dann ging ich ihr nach.

Ich ging ihr nach und summte hinterher:
Weißt du, mein Kind, was liebenswürdig wär?
Kämst du mit mir aus diesem Wipfelwiegen,
In dem man doch des Schattens nicht genießt.
Ich weiß ein Feld, drin ist es gut zu liegen,
Und einen Boden, dem viel Glück entsprießt!

Es muß dein Leib in den Gewändern sein
Wie Gold und Prunk in dunklem Eschenschrein.
Denk, wie das wäre: wenn der Tag verglüht
Und aus den Hälmchen, die er purpurn schmückte,
Wie reifer Mais dein weißer Busen sieht,
Auf den sich durstig eine Lippe drückte- -

Das wär' ein Bild so wunderbarer Pracht,
Wie Gott der Herr es schöner nie gedacht.
Der hörte lächelnd dann, wie stillbewegt
Verhaltnes Jauchzen und ein jäh Erglühen
Sich dankerfüllt in seine Himmel trägt,
Und ließ der Rosen noch viel mehr erblühen!...


  Georg Busse-Palma . 1876 - 1915






Gedicht: Bois de Boulogne

Expressionisten
Dichter abc



Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe
Die singende Sünde

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Bois de Boulogne, Georg Busse-Palma