Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Zwei Bücher Liebe
162 Bücher



Georg Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe . 1. Auflage 1903



Vom Tod

Die blasse Stirn tief in die Hand gesenkt
Sitzt er und denkt:
Wann kommst du, Tod?
            Zu ruhig stehn die Gräser
Und grünt der Wald.
            Noch bist du fern von hier!
Du kommst nicht weichlich wie ein Flötenbläser,
Du kommst gewaltig und im Sturm zu mir.

Wenn du mich holst, dann muß es also sein:
Es wird ein Hagel in die Saaten schlagen
Und dreimal klagend werden Eulen schrein
Und flücht'ge Hirsche durch das Dunkel jagen.

Und kommst du selbst, in schwarzen Stahl gepreßt,
Auf einem Roß, des Nüstern Flammen blasen,
Gefolgt von dröhnend stürzendem Geäst,
Das du zerbrochen im Vorüberrasen:

Von Trotz gestählt, noch einmal aufrecht dann,
Stürz' ich, im Anprall krachend, dir entgegen.
Ein letzter Kampf. - Du bist der stärkre Mann.
Und wirst mich röchelnd zu den andern legen ...


  Georg Busse-Palma . 1876 - 1915






Gedicht: Vom Tod

Expressionisten
Dichter abc



Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe
Die singende Sünde

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Vom Tod, Georg Busse-Palma