Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Zwei Bücher Liebe
162 Bücher



Georg Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe . 1. Auflage 1903



Vagabundenlied

Herdfeuer rauchen in aller Welt.
Wo meines wohl flackert?
Mein Feuer frißt Stoppeln, mein Herd ist das Feld,
Wenn keiner es ackert.

Im Regen verqualmt, im Winde verloht
Meine Flamme, die junge.
Doch duldet's der Himmel, dann röstet mein Brot
Seine glühende Zunge.

Korn, das ich stahl aus dem Hamsterloch, -
Wer hätt' mir's gegeben?
Ich fluch' meinem Elend, und füttre es doch -
Dein Sklave, o Leben!

Sieh, ich bin flüchtig in aller Welt
Und Freund nur den Gassen.
Bin hungrig und elend, verfolgt und gequält,
Und kann dich nicht lassen!


  Georg Busse-Palma . 1876 - 1915






Gedicht: Vagabundenlied

Expressionisten
Dichter abc



Busse-Palma
Zwei Bücher Liebe
Die singende Sünde

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Vagabundenlied, Georg Busse-Palma