Gedichte.eu Impressum    

Gedichte, Lyrik, Poesie

Erlebte Gedichte
162 Bücher



Otto Julius Bierbaum
Erlebte Gedichte . 2. Auflage 1903



IX.

Brummständchen.

(Präludium auf der Maultrommel ad libitum.)

Hätt' ich Geld, ich wüsste wohl,
Was ich thät', genau:
Hätt' ich Geld, ich nähme dich
Augenblicks zur Frau,
Nähme dich und schleppte dich
In den Liebesbau,
Den ich baute, - hätt' ich Geld.
Hätt' ich Geld, ach, hätt' ich Geld.
Wärst du meine Frau.

Hätt' ich Geld, ich wärmte dir
Wohl ein Nesterl aus,
Hätt' ich Geld: bums in der Falle
Sässe meine Maus,
Nimmer liess ich, nimmer sie,
Nimmer sie heraus
Aus der Falle, - hätt' ich Geld,
Hätt' ich Geld, ach, hätt' ich Geld,
Meine liebe Maus.

Hab' kein Geld. Was ist denn das,
So ein Kassenschein?
Hab' kein Geld. Ja, Phantasie,
Phantasie ist mein.
Güter hab' ich auf dem Mond
Und im Herzen dein.
Leise brumm' ich: hätt' ich Geld,
Hätt' ich Geld, ach, hätt' ich Geld,
Wär' das Mädel mein.


  Otto Julius Bierbaum . 1865 - 1910






Gedicht: Brummständchen

Expressionisten
Dichter abc



Bierbaum
Erlebte Gedichte

Intern
Fehler melden!
AGB

Internet
Literatur und Kultur
Autorenseiten
Internet







Partnerlinks: Internet


Gedichte.eu - copyright © 2008 - 2009, camo & pfeiffer

Brummständchen, Otto Julius Bierbaum